Artikel mit dem Tag "Rebellion"



Rock · 06. April 2019
Ich gehe auf meine Geschichte aus dem Jahr 2004 ein. Ich erinnerte mich damals, wie das war mit der Rockmusik.....
Pop · 05. Mai 2018
Die Woche gleitet an mir vor über und was ich in ihr gelesen habe.....
22. Juli 2017
Diese Gedanken gehen mir im Zusammenhang mit der heutigen Popmusik durch den Kopf
18. März 2017
Und? Gab es einmal die große Verweigerungspose? Den Aufstand der Anständigen? Oder war's nur Mittel zum Zweck, um möglichst viel Geld mit einer Haltung zu verdienen, der sich möglichst viele (möglichst kaufkräftige) Leute anschließen sollten? War Punk real? Oder nur eine Pose und Show, zu der sich einige surreale Großmauligkeiten ordneten? Nicht nur im Nachhinein könnten sich diesbezüglich einige Zweifel ergeben. Ob der Nihilismus dort seine Grenze hatte, wo es ums Geldverdienen ging?...
10. März 2017
Einige Rap- und HipHop-Auswüchse
29. Oktober 2016
Ein paar Annahmen, das Gerüst einer Theorie, ein paar zusammenhängende Gedanken, die ich in letzter Zeit mitgekriegt habe, gehen mir dauernd durch den Kopf: Es braucht vielleicht wirklich viel Leidenschaft, um etwas innerhalb eines Klassen- und Wirtschaftssystems wirklich gut zu machen. Was ist "gut"? Ob die sogenannte Subkultur, ob die Alternativen da andere Antworten wissen? Es erhoben sich während des ganzen 20. Jahrhunderts gewisse Stimmen, als eine Art Schrei, der Freude, von Hass und...
06. August 2016
Immer wieder lege ich dieses Album auf und warte, dass das Dunkle daran sich mir erschließen möge. „1. Outside“. Gerade dieses Album. Ob sich da einer stilisiert? David Bowie ist mir nicht von vornherein sympathisch. Immerhin hat er sich als Markenartikel an die Börse gebracht, für mich ein klares Zeichen für den Ausverkauf der Rockmusik. Die Kälte, die nun von ihr ausging. Das Kapital. Ja klar, die Stones waren darin auch nicht schlecht. Aber die sahen sich wohl nicht unbedingt als...
28. Februar 2016
Wow, es wird massiv gestorben in der Popszene des frühen Jahres 2016. Erst half einem Lemmy noch hinüber ins neue Jahr, dann folgten gleich David Bowie, Glenn Frey, Paul Kantner, Signe Anderson und Maurice White... Wer wohl danach dran ist? Meist waren es betagte Geister (was ist das denn?), die uns da verließen. Aus einer anderen Zeit. Aus einer Zeit, als Pop noch etwas bedeutete. Kanye West soll ja demnächst das beste Album aller Zeiten veröffentlichen, heißt es.... Nun denn, wohlan....
12. Januar 2016
David Bowie? Das Fernsehen zeigt die Headlinde „Weltweite Trauer“ und dazu die in Brixton von „Fans“ niedergelegten Blumen. Dabei hatte er doch erst vor wenigen Tagen sein neues Album herausgegeben. Alle hatten um ihn herum hatten dicht gehalten. Eine Mauer des Schweigens um seine "Privatsphäre" errichtet. Doch ich denke mir anderes. Er hat unser Bewusstsein über eine lange Zeit hinweg möbliert. Er und seine musikalischen Entwürfe waren eine uns umgebende Selbstverständlichkeit....
31. Dezember 2015
Lemmy Kilmister ist gestorben. So kurz mal eben. In der Weihnachtszeit. Die gefühlt tausendste Tournee seiner Band Motörhead hatte eben angefangen. Zwei Tage zuvor hatte er von seinem Krebs erfahren. Da hat es ihn sogleich dahingerafft. So, wie viele andere schon. Er war immer da. Nun ist er immerda. Auch er wurde nicht verschont. Der große Rock'n Roll-Wilde. Der unbändige Trinker. Der Waffen- und Militaria-Verrückte. Das hochverehrte Urvieh und Original. Der frei und geradeaus Sprechende....

Mehr anzeigen