Bio

Ulrich Bauer (ub), geboren auf der Schwäbischen Alb. Dann im Schwarzwald bei Pforzheim. Danach Murr bei Ludwigsburg. Von dort aus als einziger Junge in einer Gymnasiumsmädchenklasse. Abitur. Studium der Germanistik, Politikwissenschaft und Soziologie. Abschluss als Magister Artium. Nebenher Mitspiel als Sänger, Gitarrist und Keyboarder bei zahlreichen Bands und in vielen Konzerten. Songschreiber und Komponist, unter anderem für einen Musikverlag, für Image- und Werbefilme. Tätigkeiten als Hilfswissenschaftler an der Universität und Gelegenheitsarbeiter in vielen Branchen. Von 1990 an hauptberuflich als Freier Journalist bei Zeitungen, für Broschüren und Zeitschriften. Spezialgebiet: Pop- und Rockmusik. Ausstellungen kuratiert und bei Büchern als Autor mitgewirkt. Mittlerweile mehr ins Freie gestellt und unter anderem wieder Musiker, nun jedoch anders als zuvor.

Ich mag: Blau, Vanille, Geheimnisse, Neresheim, Nachtgewächse, Florenz, Musik, Stille, Steely Dan, Sophia Loren, Kirschen, Leonardo Da Vinci, Spiele, Caravaggio, Horizonte, Michelangelo, Geschmeidigkeit und Groove, Ives Klein, Paradoxa, Botticelli, Marylin, wenn Chaos, Herz und Verstand sich berühren, Paris, London, Barcelona, das "Andere", Rom, Katzen und Hunde.

Was ich jetzt mache?

 

Ich schreibe kritische, moralische Texte, ich mache Musik und ich fotografiere.....alles kreatives Zeugs, das darauf abzielen will, sich nicht mehr instrumentalisieren zu lassen, ich schrieb einst meine Magisterarbeit über das Frühwerk Hermann Hesses und komme immer mehr auf mein Studium der Soziologie zurück......Die Betreuung meines alten Vaters liegt mir sehr am Herzen und füllt mich ziemlich aus