Artikel mit dem Tag "Folk"



25. Februar 2017
Was wurden damals die Leute bekämpft, die einen wie auch immer gearteten Brückenschlag zwischen der folkloristischen Musik außerhalb des anglophonen Sprachraums und ihrer Musiktradition versuchten. Naturgemäß konnte das nur mehr oder weniger gelingen. Schon früh hatten ja damals zu Hippie-Zeiten die Beatles mit ihrer Indienreise und Ravi Shankar mit seinen Sitar-Reisen mit einer Art von "Weltmusik" begonnen. Später dann erfand die Industrie genau dies Etikett „Weltmusik“. Immer mehr...
13. Oktober 2016
Einer von ihnen ist Literaturnobelpreisträger geworden. Haha. Damit ist man endgültig im Establishment angekommen. In der großen Kultur. Nachdem Bob Dylan wohl tausendmal nominiert war und sein Werk es nicht geschafft hatte, ist ihm jetzt endgültig der Preis versprochen. Mit 75. Etwas zu spät, meine ich. Er stand ja einmal für etwas. Er suchte nach Formen und führte Neues ein. Der Mann hat in letzter Zeit offenbar sowohl für Banken als auch für Unterhosen Werbung gemacht und auch...
27. August 2016
Ich höre derzeit viel die neuen Alben von Jeff Beck „Loud Hailer“ und Bert Jansch/Loren Auerbach „Colours are fading fast“. Seltsam, beide zu hören bringt mir Output. Ich spüre das Drängende, Unbedingte, das Kitzelnde, das Abenteuerliche. Ja, ich erinnere mich an damals, was mich immer nach so etwas hat suchen lassen, bin aber auch ganz im Hier und Jetzt. Gerade das! Ich spüre, dass von diesen Leuten etwas kommt, das von ihnen formuliert werden musste. Nur von ihnen. Es hat etwas...